JVA Bremervörde (ÖPP-Projekt)

(Neubau einer Justizvollzugsanstalt mit 300 Haftplätzen. 180 Haftplätze für den geschlossenen Vollzug, 90 Plätze sind vorgesehen für die Untersuchungshaft und 30 für den offenen Vollzug)

Bauherr:
Niedersächsisches Justizministerium

Auftraggeber:
BAM Deutschland, Dresden

Architekten:
Plan 2, München

Fertigstellung:
2012

Bausumme:
8.000.000 € (Elektro-, Fernmelde-, Sicherheits- und Fördertechnik)

Leistung:
Leistungsphasen 1 - 6


JVA Detmold
JVA Duisburg - Hamborn
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Justizvollzugskrankenhaus Fröndenberg
Polizei Fortbildungszentrum, Everswinkel
Justizvollzugskrankenhaus Fröndenberg
Justizvollzugskrankenhaus Fröndenberg
JVA - Werl, Sicherungverwarung
JVA - Heinsberg
JVA Bremervörde (ÖPP-Projekt)
JVA Wuppertal - Ronsdorf
JVA - Frankfurt-Preungesheim
JVA - Schwerte
JVA - Essen
JVA - München (PPP-Projekt)
JVA - Willich
Zurück zur Referenzübersicht
Maßregelvollzug - Dortmund
Landgericht - Arnsberg
Leer
JVA Bremervörde (ÖPP-Projekt)